Kontrakt sprzedaży dóbr Witomino z 8 VI 1419 r.

Tomasz Rembalski

Abstrakt

Der Verkaufskontrakt der Güter von Witomin vom 8. Juni 1419

Der vorliegende Artikel gehört zu der Reihe, in der T. Rembalski Urkunden zur mittelalterlichen Geschichte von Gdingen veröffentlicht. Zum ersten Mal wird hier die Urkunde publiziert, die sich auf den Kauf der Güter Wittomino durch die Nonnen des Klosters Sankt Brigida in Danzig gegen
400 Mark bezieht, bezahlt in drei Raten an Mikołaj Kropelnow. Von dem Gewicht dieser Urkunde für die pommersche Geschichtsschreibung zeugt der Umstand, dass sie praktisch die einzige, heute bekannte Quelle zur Geschichte Wittominos im 14. Jh. darstellt.