Uwagi o pochodzeniu terminu szlachta (2)

Tomasz Czarnecki

Abstrakt

Bemerkungen zur Herkunft des Begriffs „szlachta/Schlachta”

Der vorliegende Artikel stellt die nächste Stufe der Diskussion des Autors mit Prof. A. Bogucki dar, die in „Gdańskie studia z dziejów średniowiecza” („Danziger Studien zur Geschichte des Mittelalters”) geführt wird. Es handelt sich um die Herkunft des Begriffs „szlachta” in der polnischen Sprache. Dieser Beitrag ist als eine direkte Antwort auf die Veröffentlichung O pochodzeniu terminu szlachta/Zur Herkunft des Begriffs schlachta, in: Lanzenritter, Schipper, Pächter. Danziger Studien zur Geschichte des Mittelalters Nr. 8, hrsg. von B. Śliwiński, S. 373–381. T. Czarnecki kommt zu den folgenden Schlüssen:
a) sowohl in den sprachwissenschaftlichen als auch in den historischen Forschungen zum Begriff „szlachta”, sollte man die sog. „alte Etymologie” dieses Wortes vermeiden, und sich auf die neue, von dem Autor vorgeschlagene Etymologie stützen, die die Quellen dieses Begriffs in den Entlehnungen aus der deutschen Sprache sucht;
b) man sollte sich mit diesem Begriff weiterhin beschäftigen, indem man die Modifizierung der neuen Etymologie benutzt, und indem man in den Forschungen sowohl die sprachlichen Daten mit ihrer linguistischen Interpretation berücksichtigt, als auch die historische Dokumentation mit
den Erläuterungen der Historiker hinsichtlich geschichtlicher Tatsachen und ihrer Wiederspiegelung in der Sprache